TH NextGen - Wertebasierte Suche

Die Wertebasierte Suche ermöglicht es Ihnen, numerische Werte oder Zustände eines oder mehrerer Prozessparameter anzugeben. So können Sie schnell alle Zeiträume beobachten, die den Suchkriterien entsprechen.  

Wenn Sie sich für Zustände wie Stillstände, Temperaturen unterhalb bestimmter Schwellenwerte, Drücke oberhalb einer Sicherheitsgrenze oder vollständig geöffnete Ventile interessieren, hilft Ihnen die Wertebasierte Suche dabei, schnell Zeiträume in der Historie eines Prozesses zu identifizieren und zu visualisieren, in denen solche Events aufgetreten sind. 

Hinweis: Die Wertebasierte Suche durchsucht den Zeitraum, der in der Kontextleiste hervorgehoben ist. Zeiträume, die ausgefiltert oder noch nicht indiziert sind, werden von der Suche ausgeschlossen. 

Wie man eine Wertbasierte Suche durchführt 

1. Wählen Sie eine Reihe von Tags und den gewünschten Zeitraum

2. Klicken Sie im Suchmenü unter der Option Wertebasierte Suche auf 'Neu erstellen'. 

screenshot1.png3. Fügen Sie die Suchbedingungen hinzu (siehe "Einrichten und Bearbeiten von Suchbedingungen" unten). 

4. Drücken Sie die Schaltfläche 'Suchen', um die Suche zu starten. 

5. Warten Sie, bis die Ergebnisliste angezeigt wird. Standardmäßig sind die Ergebnisse nach Datum und absteigend sortiert (siehe mit der Suchergebnisliste arbeiten, um die Reihenfolge der Ergebnisse zu ändern). screenshot2.png

Navigieren Sie durch die Ergebnisliste, um Ergebnisse von Interesse zu finden. Fügen Sie diese als zusätzliche Ebenen zum Fokusdiagramm hinzu, indem Sie auf den Link 'Ebene hinzufügen' klicken. 

Einrichten und Bearbeiten von Suchbedingungen 

  • Wählen Sie den Tag oder das Attribut, das Sie interessiert. Nur aktive Tags sind im Dropdown-Menü verfügbar.   
  • Geben Sie die Bedingung und den Wert für den ausgewählten Tag an.  
  • Wenn Sie für digitale und String-Tags die Bedingung "=" verwenden, können Sie mehrere Zustände auswählen.  
  • Fügen Sie mehrere Bedingungen hinzu, indem Sie auf den Link "Bedingung hinzufügen" klicken. Es können bis zu 10 Bedingungen kombiniert werden.  
  • Durch Klicken auf den Logikoperator in der Wertebasierten Suche kann der Standardoperator 'AND' zwischen den Bedingungen durch einen 'OR'-Operator ersetzt werden. 

screenshot3.png

Hinweis: Es kann nur ein Operator für alle Suchbedingungen verwendet werden. Kompliziertere boolesche Logik, die auf Kombinationen von AND / OR / NOT-Operatoren basiert, wird derzeit nicht unterstützt. Filter können jedoch häufig verwendet werden, um indirekt eine komplexere Logik zu implementieren. 

  • Passen Sie die Mindestdauer an, für welche die Ergebnisse den im Feld 'Mindestdauer' angegebenen Bedingungen entsprechen müssen. Dieser Parameter kann verwendet werden, um Rauschen herauszufiltern (kurze Spitzen, welche die angegebenen booleschen Bedingungen erfüllen). 

Hinweis: Die Einstellung der Indexauflösung bestimmt die maximale Auflösung, bei der Ergebnisse verfügbar sind. Das bedeutet, dass bei einer Auflösungseinstellung von 1 Minute keine Ergebnisse mit einer Dauer von weniger als 1 Minute gefunden werden. 

Bearbeiten von Suchbedingungen 

Verfügbare Bedingungen 

  • Analoge und diskrete Tags (numerisch) 
    • Boolesche Bedingungen: '<, <=, >, >=, !=, =' sind verfügbar. 
    • 'Konstant': Zeiträume, in denen die ausgewählte Messung konstant ist. 
  • Digitale und String-Tags (nicht-numerisch) 
    • Gleichheit '=': Zeiträume mit dem Status gleich dem/den ausgewählten Zustand(en). Es ist möglich, mehrere Zustände hinzuzufügen. Sie können auch alle verfügbaren Zustände durchsuchen.   
    • 'Konstant': Zeiträume, in denen die ausgewählte Messung konstant ist. Ein Tag für die Chargen-ID mit der Bedingung 'Konstant' würde zum Beispiel zu Zeiträumen führen, die den einzelnen Chargen entsprechen. 

Berechnungen hinzufügen 

Sie können den Suchergebnissen und der Suchdefinition eine oder mehrere Berechnungen hinzufügen, indem Sie auf den Link 'Berechnung hinzufügen' klicken. Unter Berechnungen auf Basis von Suchergebnissen finden Sie weitere Informationen über den Umgang mit Berechnungen. screenshot4.png

Speichern einer Suche 

Nachdem Sie eine Suche erstellt oder bearbeitet haben, klicken Sie auf den Link 'Diese Suche speichern' in der Suchübersicht, um sie zu speichern. 

screenshot5.png

Diese Aktion öffnet ein Fenster, in dem Sie die Einstellungen vornehmen können: 

  • Der Suchname, 
  • Eine Beschreibung, 
  • Und den Ort im Work Organizer. 

Klicken Sie auf die Schaltfläche 'Suche speichern' im Fenster 'Wertbasierte Suche speichern'. 

screenshot6.png

Hinweis: Eine Wertebasierte Suche kann nach dem Speichern auch als Monitoring verwendet werden. Lesen Sie das Dokument Einrichten von Monitoren, um mehr über das Monitoring zu erfahren. Setting up monitors document. 

 

Enjoying TrendMiner? Share your experience to help the community and receive $25.
Rate TrendMiner