TrendMiner 2021.R2.2

1. Oktober 2021

Die Version 2021.R2.2 enthält die folgenden neuen Funktionen und Verbesserungen:

Anwendungsverbesserungen

  • Verbesserte Leistung der Tag-Suche für Kunden mit einer sehr großen Anzahl von Tags
  • Vorschläge für zuletzt verwendete Tags/Ansichten bei der Visualisierung von Context Items in TrendHub Next Generation
  • TrendMiner-Version im Benutzer-Dropdown: In TrendHub Next Generation, ContextHub und DashHub kann der Benutzer nachsehen, welche Version von TrendMiner derzeit installiert ist und verwendet wird
  • Administrator: Verbesserte Einblicke in den Integrationsstatus von OSIsoft PI AF Datenquellen, sowohl für die Asset-Funktion (Sync Asset Frameworks) als auch für die Kontext-Funktion (Sync Event Frames)
  • Verschiedene Sicherheitsverbesserungen

 Fehlerbehebungen

  • Wir haben die Recommendation Engine verbessert, um die Suche nach Tag-Kandidaten weniger ressourcenintensiv zu gestalten, so dass Suchvorgänge mit einer größeren Anzahl von Tags durchgeführt werden können, ohne dass das System an seine Grenzen stößt.
  • Wenn das Context Item, das von einem Monitor erstellt wurde, aufgrund von Problemen mit unserem Sicherheitssystems nicht funktioniert hat, werden sie auch als Fehlfunktionen des Monitorings betrachtet, was dazu führt, dass der Monitor systemdeaktiviert wird. In diesen Fällen wird der Monitor nicht mehr systemdeaktiviert sein.
  • Wenn der Auslöser eines Monitors mit Fingerprint gelöscht wird, wird der Monitor auf "systemdeaktiviert" gesetzt und bleibt nach der Durchführung des Gesundheits-Checks deaktiviert (anstatt den Monitor fälschlicherweise als übereinstimmenden Fingerprint wieder zu aktivieren).
  • Beschränkung der Monitoring-Konfigurations-API auf die Admin-Rolle. Speziell wie viele aktive Monitore wir pro Benutzer zulassen.

Bekannte Probleme

  • Die Asset-übergreifende wertbasierte Suche wird derzeit nicht unterstützt (und ist gesperrt) für String-Tags (d. h. digitale Tags, für die keine numerische Wertzuordnung auf dem Historian existiert). Digitale Tags, für die eine numerische Wertzuordnung auf dem Historian vorhanden ist, werden unterstützt.
  • Nach dem Wiederherstellen eines Backups müssen der tm-zeppelin und der tm-zementis-Dienst manuell neu gestartet werden.
  • Die Werte von Data Scootern können sich beim Zoomen nach dem Hinzufügen des Data Scooters ändern. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Scooter derzeit die Datenpunkte im Diagramm interpolieren.
  • Die Zurück-Taste des Browsers stellt den Zustand des Menü-Panels nicht korrekt wieder her.
  • Wenn berechnete Tags gelöscht werden, können sie nicht erneut mit demselben Namen erstellt werden.
  • Das Duplizieren eines Notebooks führt zu einer Kopie des Notebooks. Die Absätze des kopierten Notebooks sind weiterhin mit den Absätzen des ursprünglichen Notebooks verknüpft. Die "verknüpften" Absätze beider Notebooks können auf der Grundlage des anderen Notebooks aktualisiert werden, was zu unerwünschtem Verhalten führt. Es wird empfohlen, den Code vorerst manuell zu kopieren/einzufügen.
  • Das Umbenennen eines Tags im Tag Builder wird nicht unterstützt, wenn das Tag mit einem Context Item verknüpft ist.

Wichtig: 

Ab unserer Version 2021.R3 werden sich die Mindestsystemanforderungen ändern:

  • vCPU 8 (empfohlen: vCPU 16)
  • RAM 64 GB (erhöht von 32 GB)
  • Speicherplatz 100 GB (empfohlen: 500 GB)

Hinweis: Falls Sie Probleme bei der (rechtzeitigen) Aufrüstung Ihrer Systemressourcen erwarten, wenden Sie sich bitte an Ihren CSM, um weitere Informationen zu erhalten. Wir stellen sicher, dass die Kernfunktionen von TrendMiner auch bei Installationen mit 32 GB RAM funktionieren, auch wenn einige Funktionen möglicherweise eingeschränkt werden oder an Leistung verlieren.

Ab der Version 2021.R3 werden wir die aktive Unterstützung* für den Internet Explorer 11 einstellen und damit der Empfehlung von Microsoft folgen, den Internet Explorer nur noch für die Kompatibilität mit älteren Websites und Anwendungen zu verwenden. Die Beendigung der Unterstützung für den IE 11 wird es uns ermöglichen, moderne Webpraktiken zu verwenden, um die Leistung und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern, während wir weiterhin neue Funktionen hinzufügen. Stattdessen wurde Unterstützung für den Microsoft Edge-Browser hinzugefügt.

* Benutzer können den IE11 weiterhin mit TrendMiner verwenden, aber neue Funktionen funktionieren möglicherweise nicht mehr & IE11-spezifische Bugs/Probleme werden nicht mehr gelöst. In einer späteren Phase werden auch die bestehenden Funktionen angepasst, um nicht mehr mit den Einschränkungen des IE11 zurechtkommen zu müssen.

 

Zusammenfassung: Anwendungsverbesserungen

Verbesserte Leistung bei der Tag-Suche

Unsere Verfahren für die Tag-Suche wurden geändert, um die Leistung für unsere Kunden mit einer großen Anzahl von Tags zu verbessern. Bei der Suche nach einem Tag über die neuen Verfahren:

  • Erfordert die Abfrage eine Mindestlänge von 3 Zeichen.
  • Werden die ersten 200 Ergebnisse zurückgegeben.
  • Werden die Ergebnisse nach Namen sortiert (aufsteigend).

Die Tag-Browser-Komponente wurde an die Verwendung dieser neuen Endpunkte angepasst. Wenn Benutzer nach Tag-Namen mit weniger als 3 Zeichen suchen möchten, müssen sie Platzhalter einfügen, um die Mindestlängenanforderungen zu erfüllen, oder die erweiterte Tag-Suchoption verwenden, die weiterhin die Suche nach weniger als 3 Zeichen unterstützt.

Vorschläge für Tags/Ansichten bei der Visualisierung von Context Items

In TrendHub Next Generation (derzeit in der Betaphase) haben wir die Option "Visualisieren" für Context Items verbessert. Durch das Hinzufügen einer Liste von vorgeschlagenen Tags und Ansichten zum Visualisierungsbereich, die auf den letzten Aktivitäten des Benutzers basieren (jeweils bis zu 10), ist es für Benutzer jetzt viel einfacher, relevante Tags für die Visualisierung zu finden. Wenn Sie ein kürzlich verwendetes Tag/Attribut auswählen, wird dieses Tag zur Liste der ausgewählten Tags für die Visualisierung hinzugefügt. Wenn Sie eine kürzlich verwendete Ansicht auswählen, werden alle Tags aus dieser Ansicht ausgewählt.

R1.png

TrendMiner Version im Benutzer-Dropdown

In TrendHub Next Generation, ContextHub und DashHub können Sie jetzt als Benutzer die installierte Version von TrendMiner einsehen. Klicken Sie dazu einfach auf Ihren Benutzernamen, der sich in der oberen rechten Ecke in jedem dieser Hubs befindet.

R2.png

Adminstration: Verbesserter Einblick in den Integrationsstatus von OSIsoft PI AF Datenquellen

Um die Handlungsfähigkeit von TrendMiner-Administratoren zu erhöhen, insbesondere bei Problemen mit der Integration von ContextHub-Datenquellen (Asset Frameworks & Event Frames), haben wir im Abschnitt "Data" von ConfigHub eine spezielle "Diagnose"-Seite hinzugefügt.

Die Seite "Diagnostics" ist über den Abschnitt "Data" in ConfigHub zugänglich und gliedert die Synchronisationsdiagnose in die folgenden Abschnitte und Unterabschnitte:

Event Frame Sync

  • Live Sync
  • Excessive Interval Sync
  • Historical Sync
  • Failed Context Items

R3.png

Asset framework Sync

Historie

R4.png