Correlation Recommendations

Correlation recommendations

Das Tool "Correlation Recommendation" ist eines von zwei Empfehlungsfunktionen, die TrendMiner mit der "Recommendation Engine" bietet (das andere ist die "Fingerabdruckabweichung") und wird unter dem Glühlampensymbol oben rechts auf der TrendMiner-Benutzeroberfläche implementiert.

Mit der Funktion Recommendation Engine  - Correlation können Sie die wichtigsten linearen Beziehungen zwischen einem aktiven Tag und einem oder mehreren potenziellen Einflussfaktoren für Ihre aktuelle Ansicht unter Berücksichtigung aller im Fokusdiagramm vorhandenen Ebenen identifizieren. Vorschläge beinhalten Einflussfaktoren in vorgelagerten Prozessabschnitten mit potenziell erheblichen Zeitverzögerungen.

Hinweis: Für diejenigen, die mit dem Werkzeug Influence Factors vertraut sind. Die Recommendation Engine kann ähnlich wie das Werkzeug der Influence Factors verwendet werden, um eine Hypothese zu erstellen. Der Unterschied zwischen den beiden besteht darin, dass die Empfehlungsmaschine alle im Fokusdiagramm vorhandenen Tags und Ebenen berücksichtigt, während die Analyse nach Einflussfaktoren nur für einen bestimmten Tag in Ihrer Basisiebene gilt.

Warum das Correlation Recommendations Tool verwenden?

In der Praxis kann mit der Correlation Recommendation schnell und komfortabel eine Hypothese über mögliche Einflussquellen an einer anormalen Situation erstellt werden.

Zum Beispiel:

  • Sie finden eine Anomalie in Ihrem Prozess.
  • Sie suchen nach ähnlichen Vorkommnissen mit den Suchwerkzeugen.
  • Sie fĂĽgen diese Vorkommnisse als Ebenen in Ihrer Ansicht hinzu und fordern dann Recommendations an.
  • Die Recommendation Engine wird dann fĂĽr alle ausgewählten Vorkommnisse Vorschläge fĂĽr mögliche Ursachen dieses Verhaltens in Form von anderen Tags unterbreiten. Dabei werden neue Erkenntnisse ĂĽber andere Prozessparameter geschaffen, die sich schlecht verhalten.

 

Early Indicators

Die Recommendation-Engine berücksichtigt automatisch Zeitverschiebungen von bis zu 24 Stunden. Das beste Ergebnis im Zeitfenster zwischen jetzt und 24 Stunden wird als Ergebnis angezeigt. Ergebnisse mit einer Zeitverschiebung werden durch die Beschriftung „Early Indicator“ angedeutet.

Hinweis: Die Beschriftung “Early indicator” wird nur angezeigt, wenn der zeitliche Unterschied größer ist, als 10 % des Focus Chart.

Die Recommendation-Engine verwenden

Bevor Sie einen Vorschlag anfordern, mĂĽssen Sie Folgendes beachten:

  • Die Ergebnisse werden basierend auf dem im Fokusdiagramm gewählten Zeitraum berechnet; die maximale Zeitspanne ist abhängig von der Auflösung.
  • Vorgeschlagene Ergebnisse stammen von Tags, die im TrendMiner Store Index verfĂĽgbar sind.

Die Recommendation-Engine starten:

  • Stellen Sie sicher, dass der gewĂĽnschte Zeitraum in der Focus Chart ausgewählt ist.
  • Klicken Sie auf das GlĂĽhbirnensymbol oben rechts auf dem Bildschirm. Die Recommendation-Engine beginnt nun, Ergebnisse abzurufen, wobei alle auf dem Bildschirm sichtbaren Tags und Ebenen berĂĽcksichtigt werden.

 

  • Die Ergebnisse werden abgerufen und pro sichtbarem Tag ausgegeben. Momentan werden nur Korrelationen unterstĂĽtzt.

 

  • Klicken Sie auf das gewĂĽnschte Tag, um die potentiellen Korrelationen mit anderen Tags zu ĂĽberprĂĽfen.
  • Klicken Sie auf ein beliebiges Ergebnis, um es der Ansicht hinzuzufĂĽgen.

 

Hinweis: Tags, die bereits in Ihrer Active Tag List (verborgen) vorhanden sind, werden mit einem Minus-Symbol angedeutet. Um das Tag zu visualisieren, wechseln Sie zum Menü Tags oder Sie löschen es und fügen es erneut hinzu.

Recommendation Ergebnisse

  • Die Recommendation Engine wird Ergebnisse anzeigen, sobald sie berechnet wurden. Die nachfolgende Kandidatenbewertung wird bestimmt durch:
    • Die Länge des Focus Charts (kleine Zeitbereiche bekommen eine höhere Präferenz gegenĂĽber längeren, um Datenstau zu vermeiden)
    • Die Gesamtzahl an möglichen Kandidaten, die verarbeitet werden mĂĽssen.
  • Mehrere Ebenen im Focus Chart werden berĂĽcksichtigt:
    • Ein optimaler Zeitversatz wird fĂĽr jede Ebene bestimmt.
    • Jede Ebene wird als gleichwichtig betrachtet. Die Signifikanz ist der Durchschnitt aus allen Signifikanzen jeder einzelnen Ebene.
  • Mit Hilfe der Korrelationsrechnung ist es möglich, den Unterschied zwischen positiv und negativ korrelierten Ergebnissen zu sehen.

Ergebnisse der Recommendations

Mit Hilfe der Korrelationsrechnung ist es möglich, den Unterschied zwischen positiv und negativ korrelierten Ergebnissen zu sehen.

Hinweis: Wenn die Recommendation-Engine geschlossen wird, werden die Ergebnisse zurĂĽckgesetzt

Recommendation-Einstellungen

Die Einstellungen der Recommendation-Engine können so eingestellt werden, dass nur nach Korrelationen mit minimaler Signifikanz und nach Tags, die spezifische Zeichen enthalten, gesucht wird sowie nur Ergebnisse für Early Indicators ausgegeben werden. Einstellungen ändern:

  • Klicken Sie auf das GlĂĽhbirnensymbol  oben rechts auf dem Bildschirm, um die Recommendation-Engine zu öffnen.
  • Klicken Sie auf das Zahnradsymbol  und nehmen Sie die gewĂĽnschten Einstellungen vor.
    • Min significance: gibt nur Ergebnisse zum eingegebenen Wert aus
    • Filter expression: gibt nur Tags aus, die das enthalten, was in diesem Feld eingegeben wurde
    • Early indicator checkbox: gibt nur Ergebnisse mit Zeitverschiebungen aus.

 

  • Klicken Sie auf die Schaltfläche „Save settings“.
  • SchlieĂźen Sie die Recommendation-Engine.
  • Ă–ffnen Sie die Recommendation-Engine erneut, um eine Suche nach Ergebnissen mit den vorgenommenen Einstellungen zu starten.

Einschränkungen

  • Die Recommendation-Engine gibt nur indizierte Tags aus.
  • Der Early Indicator gibt nur Ergebnisse bis zu einer Stunde in der Vergangenheit aus.
  • Die Recommendation-Engine ist auf eine Analyse von maximal 90 Tagen beschränkt.