Operating Area Search

Die Area search kann verwendet werden, um innerhalb oder außerhalb einer im Streudiagramm eingezeichneten Region nach Daten zu suchen.

Hinweis: Bei der Area search wird der Zeitraum der context bar durchsucht (der durch den double slider ausgewählte Bereich). Zeiträume, die ausgefiltert oder noch nicht indexiert sind, werden nicht berücksichtigt.

Eine Bereichssuche durchführen

  • Wählen Sie ein Set von mindestens zwei Tags und ein Zeitfenster aus, das dem betreffenden Verhalten entspricht. Visualisieren Sie diesen Zeitraum im focus chart.
  • Wählen Sie im focus chart die Visualisierung ‚Scatter‘.

 

  • Wählen Sie im Menü Search das Symbol Area search .

Screen_Shot_2018-12-06_at_14.48.27.png

  • Zeichnen Sie im focus chart einen Bereich ein, um Ihre Suche zu definieren, indem Sie auf das Streudiagramm klicken. Wenn Sie das Zeichnen Ihrer Form abgeschlossen haben, doppelklicken Sie, um die Bearbeitung der Form zu stoppen.

 

  • Ändern Sie die Suchoptionen, falls erforderlich (siehe unten ‚Search options‘).
  • Klicken Sie auf ‚Search‘ um die Suche zu starten.
  • Warten Sie bis die Ergebnisliste angezeigt wird. Standardmäßig werden die Ergebnisse nach Datum sortiert und gruppiert (siehe ‚Mit der Suchergebnisliste arbeiten‘ um die Reihenfolge der Ergebnisse zu ändern).
  • Navigieren Sie durch die Ergebnisliste um betreffenden Ergebnisse zu finden. Visualisieren Sie diese im Streudiagramm, indem Sie auf ein Ergebnis klicken. Fügen Sie diese als zusätzliche Ebenen hinzu, indem Sie auf das Hamburger-Symbol mit dem Pluszeichen klicken . Mit letzterer Aktion werden die Ebenen zwar nicht im Streudiagramm visualisiert, sie werden jedoch angezeigt, wenn Sie zu der grafischen Darstellung ‚Trend‘ im focus chart zurückwechseln.

Suchoptionen

  • Wählen sie aus, ob Sie innerhalb (‚Inside of the drawn area') oder außerhalb (‚Outside of the drawn area‘) der gezeichneten Fläche suchen möchten.
  • At least during‘: Minimales Zeitintervall, in dem ein Ergebnis mit den Suchbedingungen übereinstimmen muss um in der Ergebnisliste angezeigt zu werden. Dieser Parameter kann verwendet werden um Rauschen zu filtern (kurze Peaks, die die spezifizierten Bedingungen erfüllen).

Hinweis: Die Einstellung der Index-Auflösung bestimmt die maximale Auflösung, bei der Ergebnisse verfügbar sind. Dies bedeutet, dass mit einer Auflösungseinstellung von 1 Minute keine Ergebnisse mit einer Dauer von weniger als 1 Minute gefunden werden.