Tag builder - Data import

 

Unabhängig von den üblichen Datenquellen unterstützt TrendMiner auch den Import von Daten aus einer CSV-Datei. Das CSV-Format wird aufgrund seiner einfachen Handhabung und seines einfachen Aufbaus unterstützt (z.B. Von Excel).

CSV-Dateianforderungen

Ihre CSV-Datei hat bestimmte Anforderungen zu erfüllen, um sicherzustellen, dass TrendMiner die Daten korrekt liest.

  • Dateierweiterung: Stellen Sie sicher, dass Ihre Datei für den Import von mehreren Tags gleichzeitig über die korrekte Dateierweiterung ‚.csv‘ verfügt.
  • Formatierung: Die Datei sollte folgende Struktur aufweisen:
    • Reihe 1, Spalte 2 bis 101: Tagnamen
    • Reihe 2, Spalte 2 bis 101: Beschreibungen
    • Reihe 3: Einheiten
    • Reihe 4: Typ (analog, discrete, string)
      • Analog: numeric value, interpolated
      • Discrete: numeric value, stepped
      • Digital: (typically) text value, stepped
    • Spalte 1: Zeitstempel (z. B. 2020-01-20T15:05:00+1.00)
    • Spalte 2 - X: Tagwerte
    • Werte getrennt durch ein Komma ","

Hinweis: X bezieht sich auf die Anzahl der Werte je Tag. Die Anzahl der Tags, die ein Benutzer importieren kann, ist unlimitiert.

  • Tag-Namen: Ein Tag-Name muss eindeutig sein. Dies bedeutet, dass Sie ein bestehendes Tag nicht überschreiben können, wenn Sie nicht der Ersteller dieses Tags sind.
  • Zeitliche Anordnung: Die Datensätze müssen zeitlich von oben nach unten zunehmen (Also die neuesten Datenpunkte unten, so können nachträglich unten die neuen Datenpunkte hinzugefügt werden). 
  • Dateigröße: Eine CSV-Datei darf nicht größer als 45 MB sein.

Eine CSV-Datei vorbereiten und formatieren

In den folgenden Schritten wird erläutert, wie mithilfe von Microsoft Excel™ eine CSV-Datei erstellt werden kann. Eine Beispieldatei kann hier heruntergeladen werden. Stellen Sie sicher, dass Sie als Dezimaltrennzeichen statt einem Komma einen Punkt verwenden. Zu diesem Zweck können Sie Ihre Region- und Spracheinstellungen ändern oder dies beim Exportieren, z.B. mit Excel, direkt konfigurieren.

  • Kopieren Sie Ihre Zeitreihendaten mit der oben beschriebenen Formatierung in eine Excel-Datei. Beachten Sie bitte, dass Excel abhängig von Ihren lokalen Einstellungen einige Zellen automatisch formatiert. Somit ist eine Datenformatierung erforderlich, um eine korrekte Datenverarbeitung zu gewährleisten. Abweichungen bei der Formatierung führen zu fehlerhaften oder fehlgeschlagenen Importen.

Hinweis: Diese Importoption unterstützt Zeitzonen.

  • 2019-07-30 01:10:30
  • 2019-07-30T08:15:30-0500
  • 2019-07-30T13:10:30Z
  • 2019-07-30T08:15:30-05:00
  • 2019-07-30T14:14Z
  • 2019-07-30T14:15:55.125Z
  • 2019-07-30T14:15:55.125487514Z

Hinweis: Beim Importieren von ganzen Zahlen (Integer, wie z.B. Batch-IDs) können bei sehr großen Zahlen (> 16777216) Rundungsprobleme auftreten. Wir empfehlen, Batch-IDs als Zeichenketten (string) zu importieren.

Import_Tag_1.png

  1. Wählen Sie Ihren Datenbereich (Spalte A).
  2. Rechtsklicken Sie.
  3. Wählen Sie ‚Format cells...‘.
  4. Wählen Sie unter ‚Category‘ die Kategorie ‚Custom‘.
  5. Geben Sie wie folgt das benutzerdefinierte Datenformat ein: ‚yyyy-mm-dd hh:mm:ss
  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚OK‘.

custom_format.PNG

7. Wählen Sie Ihren Datenbereich (Spalte B bis ...).

8. Rechtsklicken Sie.

9. Wählen Sie ‚Format cells...‘.

format_date.png

10. Wählen Sie unter ‚Category‘ die Kategorie ‚General‘.

11. Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚OK‘.

number_format_general.PNG

12. Öffnen Sie das Menü ‚File‘.

13. Wählen Sie ‚Export‘.

14. Wählen Sie ‚Change File Type‘.

15. Wählen Sie ‚CSV (Comma delimited)‘.

Exporting_a_file.png

Die resultierende Datei sollte jetzt den für TrendMiner benötigten Anforderungen entsprechen. Das Format Ihrer CSV-Datei sollte beim Öffnen in einem Texteditor wie in dem nachstehenden Screenshot aussehen.

Screenshot_2021-06-28_at_16.39.52.png  

Eine CSV-Datei in TrendMiner importieren

Sie können in TrendMiner eine CSV-Datei wie folgt importieren. Stellen Sie sicher, dass die oben genannten Anforderungen eingehalten werden, da jegliche Abweichungen zu fehlerhaften oder fehlgeschlagenen Importen führen können.

  1. Öffnen Sie das Menü ‚Tag Builder .
  2. Wählen Sie das Untermenü Data Import.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Choose file‘.
  4. Öffnen Sie Ihre CSV-Datei.
  5. Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Import‘.

Wenn Sie ein importiertes Tag bearbeiten möchten, dann können Sie es überschreiben, indem Sie es mit demselben Tag-Namen erneut hochladen. Die Bearbeitung importierter Tags ist nur für den Ersteller des importierten Tags möglich.

Beispiel CSV-Datei

Eine Beispieldatei kann hier heruntergeladen werden.

Hinweis: Excel kann Ihre Formatierung automatisch ändern. Deshalb ist es wichtig, sicherzustellen, dass die oben beschriebenen Formatierungsanforderungen stets eingehalten werden.

Beschrankungen

  • Wenn Sie einen importierten Tag löschen, können Sie niemals einen neuen Tag mit dem gleichen Namen importieren.