Mit Annotationen arbeiten

Annotationen können verwendet werden, um Ereignisse zu kennzeichnen. Im einfachsten Fall ließe sich dabei an Sprechblasen mit Text denken, die Ihre Trends kennzeichnen. Alle Annotationen können im TrendMiner Capture-Backend gespeichert und verwaltet werden.

Annotationstypen

Es gibt zwei Typen von Annotationen:

  1. Sofort-Annotationen: Diese Annotationen kennzeichnen spezifische Zeitstempel, beispielsweise einen Kommentar oder eine Info-Nachricht.
  2. Ereignisrahmen-Annotationen: Diese Annotationen kennzeichnen Zeiträume, beispielsweise einen mangelhaften Zustand oder eine Wartungsaktivität und sie verfügen über einen Start- und End-Zeitstempel.

Annotationen, bei denen im Menü Annotations sowohl eine Startzeit als auch eine Endzeit angezeigt wird, gehören zum Typ der Ereignisrahmen-Annotationen. Annotationen, bei denen nur ein Datumsfeld angezeigt wird, gehören zum Typ der Sofort-Annotationen.

Sofort-Annotationen erstellen

Um Sofort-Annotationen zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Doppelklicken Sie im focus chart auf die Position, an der Sie eine Annotation erstellen möchten. Ein Data-Scooter und ein zusätzliches Menü werden geöffnet.
  • Bei einem Klick auf das Sprechblasen-Symbol  wird links in der Ansicht das Menü Annotation geöffnet.

  • Wählen Sie das Tag oder die Anlage (Anlagenkomponente) aus, wofür Sie die Annotation erstellen möchten.
  • Wählen Sie unter ‚Type‘, ‚Category‘ und ‚Description‘ den Typ, die Kategorie und die Beschreibung der Annotation aus.
  • Optional: Weisen Sie der Annotation Schlüsselwörter und/oder eine Beschreibung zu.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen ‚Annotate on overlays‘, wenn Sie Annotationen für alle Ebenen des focus charts erstellen möchten. Dies kann nützlich sein, wenn Sie mehrere Vorkommnisse eines ähnlichen Ereignisses abgerufen haben und alle Überlagerungen mit einer Aktion kennzeichnen möchten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Create‘.

Ereignisrahmen-Annotationen erstellen

Um eine Ereignisrahmen-Annotation zu erstellen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Ziehen sie einen zeitlichen Rahmen für die gewünschte Annotations im focus chart. Ein zusätzliches Menü wird geöffnet.
  • Bei einem Klick auf das Sprechblasen-Symbol  wird links in der Ansicht das Menü Annotation geöffnet.

  • Wählen Sie das Tag oder die Anlage (Anlagenkomponente) aus, wofür Sie die Annotation erstellen möchten.
  • Wählen Sie unter ‚Type‘, ‚Category‘ und ‚Description‘ den Typ, die Kategorie und die Beschreibung der Annotation aus.
  • Optional: Weisen Sie der Annotation Schlüsselwörter und/oder eine Beschreibung zu.
  • Aktivieren Sie das Kontrollkästchen ‚Annotate on overlays‘, wenn Sie Annotationen für alle Ebenen des focus chart erstellen möchten. Dies kann nützlich sein, wenn Sie mehrere Vorkommnisse eines ähnlichen Ereignisses abgerufen haben und alle Überlagerungen mit einer Aktion kennzeichnen möchten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Create‘.

Annotationsdetails anzeigen

Um Annotationsdetails zu überprüfen, gehen Sie wie folgt vor:

  • Klicken Sie im focus chart auf das Sprechblasen-Symbol. Anschließend wird das Menü Annotation geöffnet und die ausgewählte Annotation wird in der Liste hervorgehoben.

oder

  • Öffnen Sie das Menü ‚Annotation‘. Alle in einer Überlagerung des focus charts vorhandenen Annotationen werden aufgelistet.
  • Klicken Sie auf die betreffende Annotation. Die ausgewählte Annotation wird in der Liste und im Diagramm hervorgehoben und die Details werden in der Liste angezeigt.

Das Menü Annotations verfügt über ein Filter-Feld. Geben Sie hier einen Such-String ein, um Annotationen nach Typ, Kategorie, Namen der Anlagenkomponente, Schlüsselwort oder Beschreibung zu filtern. Die Annotationen werden sowohl in der Liste als auch im Diagramm gefiltert. In dem nachstehenden Beispiel wurden alle Wartungszeiträume gefiltert. 

Nach Annotationen suchen 

Ereignisrahmen-Annotationen können verwendet werden, um spezifische Zeiträume wieder zu finden. Diese Suchergebnisse können dann für Überlagerungen, Vergleiche, Fingerprint-Erstellung usw. verwendet werden. Nähere Informationen finden Sie in dem Artikel ‚Ereignisrahmen-Suche‘. 

Annotationen löschen

  • Navigieren Sie zu dem Zeitraum, bei dem sie Annotationen löschen möchten (es werden nur die Annotationen aufgelistet, die im focus chart vorhanden sind).
  • Öffnen Sie das Menü ‚Annotation‘.
  • Klicken Sie auf das Papierkorb-Symbol .
  • Wählen Sie eine oder mehrere Annotationen aus, die Sie löschen möchten.
  • Klicken Sie auf die Schaltfläche ‚Delete‘. Die Anzahl der Annotationen, die gelöscht werden, wird in Klammern angezeigt.

Feature Deep-Dive-Video